43 Der weiße Tau

Eine neue Periode beginnt mit weißem Tau. Im frühen Herbst soll er von besonderer Schönheit sein.

Weißglänzender Tau!
Allzu leichtfertig legst du dich
überall hin ...

– Nishiyama Sōin (1605-1682)1

So vertieft auch die erste der drei Pentaden im japanischen Kalender die Beobachtung: „Tau glänzt silbern auf dem Gras“.

Im chinesischen Kalender beginnt der „Weiße Tau“ mit „Die Wildgänse kommen zurück“. Nachdem sie die Sommer- und Brutzeit in ihren arktischen Quartieren zugebracht haben, kehren sie nun in ihre südlicheren Winterquartiere zurück. Auch bei uns können wir die Blässgänse im Winter auf Feldern nach Grün suchen sehen.

07.09.-11.09.2021

XVBái lù (白露) : Weißer TauHakuro (白露) : Weißer Tau
43Wildgänse kommenTau glänzt silbern auf dem Gras
44Schwalben ziehen fortBachstelzen singen
45Alle Vögel lagern Vorräte einDie Schwalben ziehen fort

1 Aus: Haiku. Gedichte aus fünf Jahrhunderten. Ausgewählt, übersetzt und kommentiert von Eduard Klopfenstein und Masami Ono-Feller. Reclam 2017. S.18

Kommentare sind geschlossen.